Monatskurse

Die Monatskurse bieten ein routierendes System an, bei dem jeden Monat intensiv an einem Thema gearbeitet wird.

Jeder Monat wird unter einem bestimmten "Motto" stehen. Du kannst entscheiden, an welchem festen Tag du den kommenden Monat trainieren möchtest. 

Du kannst dich und deinen Hund individuell für einen oder mehrere Monate anmelden. Anmeldungen nehme ich jeweils bis zum 20. eines Monats entgegen. Der Beitrag für den jeweiligen Kurs wird dann überwiesen und schon gehörst du mit deinem Hund für den jeweiligen Monat dazu. (An Feiertagen findet kein Training statt) 

Falls ich dich und deinen Hund noch nicht kenne, möchte ich dich und deinen Hund zunächst in einer Einzelstunde (siehe Einzeltraining) kennenlernen, um für euch die passende Trainingsgruppe(n) zu finden.

 

Zum Beispiel: Lisa meldet sich für den Januar an und trainiert den gesamten Monat in der Gruppe am Mittwoch. In einem Monat können keine Tage getauscht werden. Da es sich jeweils um einen festen Kurs handelt, können nicht teilgenommene Stunden nicht erstattet werden.


Kurstage / Kurszeiten (Winterzeiten)


Dienstag 15:00 - 16:00Uhr (Grundtraining)


Mittwoch 15:00 - 16:00 Uhr (Grundtraining)


Donnerstag 15:00 - 16:00 Uhr (Grundtraining)


Freitag 15:00 - 16:00 Uhr (Aufbautraining)


Samstag 10:00 - 11:00 Uhr (Grundtraining)

Samstag 11:15 - 12:15 Uhr (Grundtraining)

Samstag 12:30 - 13:30 Uhr (Aufbautraining )


Grundtraining: Du hast einen Hund, der die Basissignale (sitz, platz, Leinenführigkeit, Abruf und Abbruchsignal) noch nicht oder noch nicht gut beherrscht?

Dann bist du in diesem Kurs richtig. 

Im Grundtraining arbeite ich ausschließlich mit positiver Verstärkung. Dein Hund wird es dir danken, wenn er Schritt füt Schritt lernen darf, wie es "richtig" geht. 

 

Aufbautraining: Dein Hund kennt die Basissignale (sitz, platz, Leinenführigkeit, Abruf und Abbruchsignal) schon? Zu Hause klappt das auch perfekt, aber unter Ablenkung und im Zusammenspiel mit anderen Reizen fällt es ihm noch sehr schwer?

Dann ist das Aufbautraining genau das Richtige für euch.

Hier lernt ihr mit eurem Hund, die Basissignale zu sichern und überall anwenden zu können. Egal ob ein Ball über die Straße rollt oder der Vogel plötzlich aus dem Gebüsch fliegt.


November 2019: Der sichere Rückruf / Silvestervorbereitung

Nur ein zuverlässiger Hund kann ohne Leine durch die Natur ziehen.

 

Zu einem zuverlässigen Rückruf gehört nicht nur ein gut konditioniertes Signal. Auch die Beziehung zwischen Hund und Mensch spielt eine große Rolle. Diese wollen wir stärken, um ein entspanntes Miteinander und eine hohe Verlässlichkeit aufzubauen.       


Dezember 2019: Leinenführigkeit / Orientierungstraining / Silvestervorbereitung

Hier lernst Du, deinen Hund souverän zu führen. Dein Hund lernt, auf deine Körpersprache zu achten und sich an dir zu orientieren.

 

Dein Hund lernt außerdem, Reize auszublenden, neue und alte Situationen gemeinsam mit dem Menschen zu meistern und ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen. Das Laufen an lockerer Leine muss genauso gelernt und intensiv geübt werden, wie jedes andere Signal auch.

Es ist absolut nicht selbstverständlich, dass unsere Hunde entspannt neben uns laufen und einen gewissen Radius nicht überschreiten.    


Januar 2020: Impulskontrolle / sitz-platz-bleib

Dieser Monat richtet sich an alle Hunde, denen es schwer fällt, abzuwarten, wenn Herrchen oder Frauchen mal wieder jemanden auf der Gassirunde treffen und ein Gespräch beginnen.

Auch Hunde, die etwas im Gestrüpp gehört oder gesehen haben und den Drang haben, auf jeden Fall nachsehen zu müssen, was das war.

Der jagdlich ambitionierte Hund, der es nicht aushalten kann, ein Reh oder Häschen zu beobachten, ohne mit lautem Gebell an der Leine seinen Frust zu äußern.

Aber auch das Begegnungstraining mit anderen Hunden und Menschen spielt in diesem Monat eine große Rolle.  

Der Hund lernt, Aushalten, wenn ein spannender Reiz erscheint,  auf andere Signale zu reagieren, wenn doch gerade etwas anderes sichtlich spannender scheint.    


Februar 2020: Abbruch / Nein

Hier kümmern wir uns um Hunde, die auf einem Spaziergang alles für fressbar halten oder zu Hause gern mal Dinge vom Herd klauen. 

Ein gut konditioniertes Abbruchsignal bringt eine hohe Zuverlässigkeit im Alltag. Dein Hund lernt, Dinge, die er eigentlich spannend findet, zu ignorieren oder anzuzeigen.    


März 2020: Der sichere Rückruf

Nur ein zuverlässiger Hund kann ohne Leine durch die Natur ziehen.

 

Zu einem zuverlässigen Rückruf gehört nicht nur ein gut konditioniertes Signal. Auch die Beziehung zwischen Hund und Mensch spielt eine große Rolle. Diese wollen wir stärken, um ein entspanntes Miteinander und eine hohe Verlässlichkeit aufzubauen.

      


April 2020: Leinenführigkeit / Orientierungstraining

Hier lernst Du, deinen Hund souverän zu führen. Dein Hund lernt, auf deine Körpersprache zu achten und sich an dir zu orientieren.

 

Dein Hund lernt außerdem, Reize auszublenden, neue und alte Situationen gemeinsam mit dem Menschen zu meistern und ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen. Das Laufen an lockerer Leine muss genauso gelernt und intensiv geübt werden, wie jedes andere Signal auch.

Es ist absolut nicht selbstverständlich, dass unsere Hunde entspannt neben uns laufen und einen gewissen Radius nicht überschreiten.